Ansitzsack & -mantel "Petz", braun

Ansitzsack aus aufgebauschtem Deckenloden:



  • Leichtgewicht durch relativ dünnes aber sehr warmes Material
  • Lautlos, da keine klappernden Teile
  • Hoher Stehkragen mit Zugband
  • Große Ärmel mit warmen Handschuhbündchen
  • Durchgehender 2-Wege-Zipper zum Öffnen von oben und unten
  • Geräumige Fronttaschen mit Eingrifföffnungen ins Innere des Sacks
  • Für Körpergrößen bis ca. 1,95 m
  • Schulterbereich doppelt mit Loden belegt
  • Lederbefestigungen zum Einhängen des unteren Teils
  • Hochwertiger 2-Wege-Reißverschluss aus deutscher Produktion
  • Passt durch die geringe Materialstärke in fast jeden Rucksack
  • Geringes Gewicht von nur ca 2 kg
  • Eine Größe für alle


Material: 100% reine Schurwolle, Verschlüsse: Echt Leder

Lieferzeit: 3-5 Tage (innerhalb Deutschland)

Verfügbarkeit: Auf Lager

349,00 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten

Newsletter-Anmeldung
Wir informieren Sie über neue Produkte, Aktionen, Messetermine und alles, was Sie rund um den WALDKAUZ interessiert!
Anmelden >>>



STEINKAUZ


Beschreibung

Details

Wenn der normale Ansitzsack zum Ballast wird - kennen Sie das?

Der lange winterliche Nachtansitz auf die nachts zu Schaden rückenden Schwarzkittel oder auf den Fuchs steht an. Man schleppt das schwere und sperrige Paket des Ansitzsackes zusammen mit dem anderen Gepäck im Jagdrucksack und dem Gewehr und dem Fernglas durch die Landschaft auf dem Angang zum Hochsitz. In der warmen Winterjacke wird es unter der Last schon jetzt zu warm und man fängt an zu schwitzen, bevor die Kanzel erreicht ist. Mit viel Ach und Krach geht es dann endlich in den Schutz des Hochsitzes und die  angenehme Wärme des Ansitzsackes. Stunden später: Keine Sau hat sich auf der Fläche blicken lassen. Vielleicht sind sie auf dem Feld hinter dem kleinen Wäldchen? Ein kurze Pirsch und ein weiterer Ansitz an anderer Stelle wäre jetzt ein Plan aber alles einpacken, den Ansitzsack einrollen und mit dem ganzen Ballast wieder losziehen? Das ist nicht gerade die optimale Vorstellung. Wie praktisch wäre es, wenn jetzt Jacke und Ansitzsack eine Einheit wären, man sich das Ein- und Auspacken sparen und man einfach losmarschieren könnte...

Die Geniale Lösung:  Ansitzsack und Lodenmantel in einem!

Wir haben eine schöne Lösung für das oben beschriebene Problem, das vielen Jägern nur allzu vertraut sein dürfte: Unser Ansitzsack PETZ ist eine praktische Kombination von Ansitzsack und Ansitzmantel!

Er ist aus besonders warmen, extra aufgebauschtem Deckenloden aus reiner Schurwolle hergestellt. Dadurch kommt er auch ohne Wattierungen oder Innenfutter aus und ist somit viel dünner und mit einem Gewicht von unter 2kg leichter als herkömmliche Ansitzsäcke. Er passt wunderbar in die meisten Rucksäcke, ohne daß man gleich eine zusätzliche Tasche mit sich herumschleppen müsste. Aber was noch viel besser ist: Er wird gar nicht oft im Rucksack sein müssen, denn SIe können ihn bereits zu Beginn der Jagd anziehen! Im Grundschnitt ist er fast wie ein großer Lodenmantel geschnitten. Er hat lange und voluminöse Ärmel, die sich gut über Ihre Winterjacke ziehen lassen und einen großzügigen, hoch verschliessbaren Stehkragen.

Wenn Sie"eingestiegen" sind und ihn mithilfe des Reißverschlusses geschlossen haben, können Sie einfach das Fußteil von unten wieder öffnen und im Hüftbereich an dafür vorgesehenen Lederhaken befestigen. Zugegeben, es sieht ein wenig unmodisch aus und der Schnitt ist eher als ausladend zu bezeichnen, aber Sie sollen damit ja auch nicht Ihre Frau zum Dinner ausführen. Der wahre Wert wird Ihnen dafür auf den ersten Schritten sofort klar: Sie können laufen und tragen den PETZ nicht als Ballast durch den Wald, sondern als vollwertigen Mantel! Darüber können Sie ganz normal den Jagdrucksack tragen, die Waffe schultern und sich wie gewohnt bewegen. Am nächsten Hochsitz angekommen, lösen sie das Fußteil wieder, stecken die Füsse hinein und schliessen den Reißverschluss – sofort breitet sich wieder Wärme im Inneren aus.

Optimale Wärmeregulation bei allen Temperaturen

Wie warm es in einem Ansitzsack wird, hängt stark von der Aussentemperatur ab. Oft ist es bei milder Kälte schon zu warm im Inneren. Der Ansitzsack PETZ ist eher dünn, hat aber aufgrund seiner Beschaffenheit super Klimaeigenschaften: Er ist warm und trotzdem atmungsaktiv. Seine Funktion ähnelt der von Outdoorbekleidung nach dem Zwiebelschalenprinzip: Die erste und zweite Bekleidungsschicht sind die "normalen" Kleider, die man Leib trägt: Unterwäsche sowie Hose, Hemd und Pullover. Die dritte Schicht bildet eine Jacke als regulierende Aussenhaut, die man je nach Temperatur und Wetter auswählt. Der Ansitzsack PETZ dient sozusagen als 4. Schicht, die als zusätzliche Isolierung noch obendrauf gelegt wird. Über die darunter getragene (oder ausgelassene) Jacke definieren Sie Ihre Grundwärme und legen den PETZ sozusagen als Winterbalg darüber.

An einem kühlen Frühlingsabend reicht Ihnen ein Pullover im Inneren und da Sie den Ansitzsack – als Mantel getragen – nicht ausziehen müssen, wird Ihnen auch beim Angehen nicht kalt. In klirrender Januarkälte tragen Sie sowieso schon eine gut gefütterte Jacke, die beim Ansitz dann durch die zusätzliche Lodenschicht unterstützt und ringsum abgedichtet wird. Wird es mal zu warm, öffnen Sie einfach das Fußteil oder den Kragen und lassen frische Luft ein.

Lecker warme Details: Mufftaschen, Stehkragen, Handschuhbündchen und Schulterbelege

Wenn es zu kalt an den Händen wird, nutzen Sie einfach die praktischen Handschuhbündchen mit Daumenloch, in denen Sie die volle Bewegungsfreiheit der Finger bei der Bedienung von Fernglas oder Waffe geniessen. Sollte dies noch nicht reichen, bieten die zwei aufgesetzten Fronttaschen genug Raum und Wärme und wirken wie ein Muff. Überdies ist in beiden Taschen ein Durchgriff, der es Ihnen ermöglicht, ins Innere des Ansitzsackes zu greifen. So können Sie die Taschen Ihrer Jagdjacke oder -hose erreichen, ohne die Wärme nach aussen entweichen zu lassen. Der hoch geschlossene Kragen ist weit genug bemessen, daß auch ein Jackenkragen noch Platz darin findet. Sollte das mal zu viel sein, können Sie ihn mit dem Kordelzug enger machen, um das Eindringen von Kälte zu unterbinden. Auf den Schultern sind zusätzlich zum Deckenloden Belege aus Tuchloden aufgebracht, die die Reibung von Gewehr- und Rucksackriemen abfangen sollen.

Lautlos und beweglich

Die Dimensionen des Ansitzsackes sind großzügig bemessen und werden den meisten erwachsenen Männern ausreichend Platz bieten. Zu Groß und zu weit ist in diesem Fall überhaupt kein Nachteil, denn zu viel Bewegungsfreiheit wird Sie nicht stören, weder beim Ansitz, noch auf der Pirsch. Dadurch, daß wir komplett auf jede Art von Geräusch verursachende Bauteilen verzichtet haben, bewegen Sie sich im PETZ so leise, wie irgend möglich.

Einfach und schnell verstaut

Nach der Jagd wird der Ansitzsack einfach vom Halsausschnitt her eng zusammengerollt. Die am Fussende befindlichen Schlaufen lassen sich dann an den seitlich herausragenden Leder-Hüfthaken festmachen und halten die Rolle zusammen. Weitere Verschlussteile sind nicht nötig. Alternativ stopfen Sie das komplette Stück einfach in Ihren Rucksack, denn im Gegensatz zu den meisten anderen großvolumigen Ansitzsäcken wird er dort hineinpassen!

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Lieferzeit 3-5 Tage (innerhalb Deutschland)

Schlagworte

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

eKomi Product Feedback

Die letzten sieben Bewertungen unserer Kunden.

18.10.2018 | 09:19

leicht, bequem, perfekt ....\nTolle Ansitzhilfe. Top!!
09.10.2018 | 13:35

Toller Ansitzsack für die kalten Tage und super praktisch durch die Mantelfunktion
23.09.2018 | 15:40

Sieht gut aus und an der Funktionalität habe ich keine Zweifel. Ist aber ein Geschenk und ich kann daher noch von keinem Einsatz berichten
27.06.2018 | 15:34

war zu warm um es schon zu probieren
09.03.2018 | 11:05

Dieses muckelige Teil macht den Ansitz ein Stück weit angenehm. Außerdem bleibt man beweglich. \nWer bei der Jagd friert, ist entweder sehr arm oder sehr dumm. 🤔
16.11.2017 | 05:25

Absolut top,für mich der beste Ansitzsack der auf dem Markt ist.weiter so.
20.09.2017 | 08:53

Ich verwende das Produkt im Jagdalltag. Es ist angenehm warm, leicht und nimmt wenig Platz weg für einen Ansitzmantel. Der Mantel passt super über eine dicke Jacke und erlaubt so die Anwendung des Zwiebelschalenprinzips. Einziger Kritikpunkt sind die für mich (193cm) etwas kurz geratenen Ärmel. Die praktischen Daumenlöcher kann ich deshalb nicht verwenden.\nIch würde den Mantel jedem Jäger oder Naturliebhaber empfehlen der mit möglichst wenig Ballast aber viel Flexibilität viel Zeit draußen verbringen möchte.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Gewehrfutteral "Platzhirsch"

Gewehrfutteral "Platzhirsch"

139,00 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
Faltbarer Ansitzfilz "Praktikus"

Faltbarer Ansitzfilz "Praktikus"

45,00 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
Ansitzfilz "Durus"

Ansitzfilz "Durus"

34,00 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
Lautloser Jagdrucksack "Cervus"

Lautloser Jagdrucksack "Cervus"

295,00 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
Fellmütze "Quax"

Fellmütze "Quax"

199,00 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
Loden-Jagdmuff "Rotfuchs"

Loden-Jagdmuff "Rotfuchs"

259,00 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
Ansitzsack & -mantel "Petz", grün

Ansitzsack & -mantel "Petz", grün

349,00 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
Informiert bleiben!
WALDKAUZ-Newsletter
Wir informieren Sie über neue Produkte, Aktionen, Messen und Neuigkeiten rund um den WALDKAUZ!